Was können Männer tun, um ihre physische und psychische Gesundheit zu stärken?

In erster Linie ist es bedeutend, dass sich Männer bewusst machen, dass es essenziell ist, auf ihre eigene Gesundheit zu achten. Nur so kann ein langes und vitales Leben ermöglicht werden. Auch wenn Männer immer noch im Glauben sind, dass Bier und viel Fleisch zur männlichen Stärke dazugehören, ist dem nicht so. Grundsätzlich gibt es jene Gesundheitstipps, die für Männer und Frauen gleichermaßen gelten. Dennoch möchten wir in diesem Artikel speziell auf Männer eingehen, damit speziell sie ihre Gesundheit verbessern können.

Das Geschlechterbild loslassen und auf die eigene Gesundheit fokussieren

Wie bereits in der Einleitung geschrieben, ist die Gesundheit für viele Männer nicht so wichtig. Der Grund liegt darin, dass sie bereits seit Jahrzehnten keinen Fokus mehr auf ihren eigenen Körper gerichtet haben. Erst in den letzten Jahren ist der Wunsch in vielen Männern entstanden, sich mehr und mehr damit zu beschäftigen. Es war nicht unüblich, dass Männer trotz verschiedener Krankheitssignale nicht zum Arzt gegangen sind. Das kann in einigen Fällen gut ausgehen. Dennoch besteht die Gefahr, dass Krankheiten dadurch übersehen werden. Männer dürfen verstehen, dass es bedeutend ist, auf die Warnsignale des Körpers zu hören und sich täglich mit der eigenen Gesundheit auseinanderzusetzen. Natürlich macht dies jeder auf seine Art und Weise – doch die Beschäftigung damit ist notwendig. Gleichermaßen ist es ratsam, das alte Weltbild, dass Männer immer nur stark sein müssen und keine Leiden haben dürfen, loszulassen. Das gelingt am besten darin, dass man sich dessen bewusst wird.

Alkohol ist nicht gut – Feierabendbier darf sich abgewöhnt werden

Viele Männer empfinden es als normal, abends das geliebte Bier zu trinken und sich damit gut zu entspannen. Die Erholung nach der stressigen Arbeit ist wichtig – doch das Bier muss nicht sein. Auf die Dauer kann es nämlich krank und dick machen. Das Getränk enthält sehr viele Kalorien, die erst mal wieder verbrennt werden müssen. In der Regel ist es kein Problem, wenn Männer oder auch Frauen hin und wieder zu dem geliebten Getränk greifen; bedeutend ist, dass dies nicht täglich geschieht.

Rauchen abgewöhnen: Das Nikotin schadet dem Körper

Neben Alkohol dürfen Männer auf das Rauchen verzichten. Der Konsum herkömmlicher Zigaretten mit all den Giftstoffen sowie Nikotin ist für den Körper nicht gesund. Wer regelmäßig raucht, erhöht damit die Gefahr, dass gewisse Krankheiten ausgelöst werden. In Zusammenhang mit Zigaretten stehen beispielsweise Blasenkrebs, Lungenkrebs oder Schlaganfall.

Ernährung: Fokus auf vollwertige Lebensmittel

Obgleich viele Männer das Gefühl haben, dass es notwendig ist, täglich viel Fleisch zu essen, ist dem nicht so. Theoretisch können Männer genauso wie Frauen ohne tierische Produkte leben – damit nimmt auch die Männlichkeit nicht ab. Stattdessen darf der Fokus auf die natürlichen Lebensmittel wie Obst und Gemüse gerichtet werden. Zu Beginn der Ernährungsumstellung ist dies vielleicht anspruchsvoll und aufwendig. Doch mit der Zeit gelingt das Kochen mit viel Gemüse und Obst immer leichter.

Besonders jene Früchte- und Gemüsesorten sind bedeutend:

  • Beeren dürfen in keinem Speiseplan fehlen. Sie enthalten zahlreiche Vitamine und Antioxidantien, die für einen gesunden Körper notwendig sind.
  • Wassermelone ist im Sommer ideal, um den Körper zu erfrischen.
  • Trauben sind sehr gesund und eignen sich abends perfekt als Snack.
  • Blattgemüse steckt voller Nährstoffe, die für Mann und Frau bedeutsam sind.

Daneben sind Nüsse, Hülsenfrüchte sowie Vollkornprodukte empfehlenswert. Am besten bestehen die täglichen Mahlzeiten aus einer Kombination von gesundem Obst und Gemüse sowie einer hochwertigen Beilage wie beispielsweise Linsen, Bohnen, Tofu, Couscous, Naturreis, Kartoffeln oder Vollkornprodukten.

Weitere hilfreiche Lebensmittel für den Mann sind:

  • Hanfsamen und Leinsamen für genügend Omega 3-Fettsäuren. Die Hersteller von Hanfsamen achten zunehmend auf die Qualität, sodass es viele Anbieter gibt – egal, ob im Bioladen oder im normalen Supermarkt.
  • Tomaten aus der Flasche oder Dose sind ideal für schnelle Gerichte, die rasch zubereitet werden müssen.
  • Haferflocken sättigen langanhaltend und versorgen den Körper mit vielen bedeutenden Nährstoffen, die für einen gut funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe, die für eine problemlose Verdauung notwendig sind.
  • Nüsse sind allgemein ein toller Snack, der ausreichend Kalorien hat und gleichermaßen gesund ist. Weitere Informationen erfahren Leser hier: https://www.menshealth.de/gesunde-ernaehrung/vorraete-lebensmittel-die-man-im-haushalt-haben-sollte/.

Bewegung

Egal, ob Mann oder Frau – regelmäßige Sporteinheiten sind essenziell, um lange gesund und fit zu bleiben. Es muss nicht zwingend das Fitnessstudio sein, meist reichen eine gemütliche Joggingrunde, ein Trip mit dem Fahrrad oder ein paar Workouts zu Hause aus